Vielen Unternehmen stellen sich die Frage, ob eine Cloud Lösung sinnvoller wäre, als ein lokaler Server.

Zu erst stellen wir uns die Frage, was ist überhaupt ein Cloudspeicher? Der Cloudspeicher lässt sich als Server im Internet beschreiben, welcher eine Software bereitstellt für bestimmte Dienste. Hierzu können beispielsweise E-Mails oder auch “simple” Dateifreigaben zählen.
Kalender lassen sich mit Hilfe von Cloud Diensten ebenso einfach und schnell untereinander synchronisieren, vergleichbar mit einem Exchange Server. Der Exchange Server wäre das Gegenstück zu den bereits vorhandenen Cloudlösungen, die Online zu finden sind.

Die Antwort zur Cloud Lösung lässt sich je nach Anwendungsfall recht einfach finden. Fakt ist, dass sich die Clouds immer mehr am Markt verbreiten und die Anfrage nach Servern sinken wird. Für Start Ups ist es nicht mehr wirtschaftlich, komplette Server vor Ort zu betreiben.

Folgende Fragen sollte Sie sich vorab stellen:

  • Wie viel Platz wird benötigt?
  • Wie schnell wächst der benötigte Speicher?
  • Plant das Unternehmen sich zu vergrößern?
  • Wo liegen aktuell die Dateien?
  • Wie werden diese gesichert?
  • Wirtschaftlichkeit?
  • Welcher Anbieter bietet für mich die besten Dienste?

Eine Cloud bietet unter anderem viele Vorteile, wie z.B. ein zentraler Speicher, stetige Backups und ein Zugriff von jedem Ort.
Wie alles in der Technikwelt, bringt diese natürlich auch einige Nachteile mit sich. Wer hat alles Zugriff auf die Daten in der Cloud? Ihr Internet ist ausgefallen und Sie gelangen nicht an Ihre Daten?
Wir informieren Sie gerne über alle Themen rund um die Cloud, analysieren Ihr aktuelles Netzwerk und schlagen Ihnen den bestmöglichen Weg vor. Seien Sie nicht mehr besorgt um Ihre Daten, wir helfen Ihnen!

Kontaktieren Sie uns, wir versichern Ihnen – Sie werden begeistert sein! Jetzt anrufen: 030 28370336 oder Kontakt aufnehmen