Am März-Patchday hat Microsoft erstmals Werbung für Windows 10 mittels eines sicherheitsrelevanten Patches verteilt. In der Beschreibung des Update-Pakets KB3139929 für Internet Explorer 10 und 11 erläutert Microsoft, dass der nur diverse Sicherheitsprobleme behebt, sondern zusätzlich einige “Nonsecurity-related fixes” enthält – also nicht sicherheitsrelevante Korrekturen. Darunter befindet sich auch der Patch KB3146449, der dem Internet Explorer 11 beibringt, Anwendern Infos zu Windows 10 anzuzeigen oder das Gratis-Upgrade zu starten. Er lässt sich nicht einzeln deinstallieren.

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Werbung-fuer-Windows-10-kommt-per-Sicherheits-Update-3125661.html

In einem voherigen Artikel beschrieben wir, wie sich das Update innerhalb der Windowsumgebung ausblenden lässt. Windows kontert und zeigt dieses nun im Internet Explorer an. Der Umstieg von einer früheren Windows 7 oder 8.1 Installation ist nicht sonderlich leicht für manche Anwender. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase aber durchaus möglich!