Windows 10 sendet mehr Nutzerdaten an Microsoft, als jedes andere Betriebssystem zuvor. Streamingseiten sehen von Windows 10 ab und sperren die ersten Nutzer.

Einige Betreiber von illegalen Streaming-Seiten sind sich laut dem Spielemagazin Gamestar sicher, dass Windows 10 Daten über die Peer-to-Peer-Nutzung seiner User sammelt. Bei dieser Technik sieht der Nutzer einen Stream nicht nur an, sondern lädt ihn dabei zeitgleich hoch und stellt ihn damit anderen Usern ebenfalls zur Verfügung. Das ist bei urheberrechtlich geschütztem Material illegal. Zu den Torrent-Seiten, die illegales Streaming anbieten, gehört unter anderem das beliebte Filmportal Popcorn-Time. Neben illegalen Streaming-Portalen nutzen viele Firmen die Torrent-Technologie auch für legale Zwecke. (Quelle: http://www.focus.de/digital/internet/microsofts-datensammelwut-gefahr-fuer-popcorn-time-nutzer-verpetzt-windows-10-raubkopierer-an-abmahner_id_4899521.html