Windows 7 misst standardmäßig bei jedem Bootvorgang die benötigte Zeit bis alle Dienste gestartet wurden und protokolliert diese im Ereignisprotokoll. Um die protokollierten Zeiten auszulesen gehen Sie wie folgt vor.

Öffnen Sie das Startmenü, geben in das Suchfeld Ereignisanzeige oder eventvwr ein und betätigen die Enter-Taste. Im Verzeichnisbaum der Ereignisanzeige öffnen Sie jetzt Ereignisanzeige (Lokal), Anwendungs- und Dienstprotokolle, Microsoft, Windows, Diagnostics-Performance und anschließend Betriebsbereit.

Sortieren Sie jetzt die Ereignisse nach der Ereignis-ID. Alternativ können Sie die Ansicht auch über Aktuelles Protokoll filtern… filtern, damit nur noch die Ereignisse mit der ID 100 angezeigt werden.

Wenn Sie jetzt ein Ereignis mit der Ereignis-ID 100 auswählen, können Sie im Register Allgemein die Startdauer auslesen.